Momentan ist es etwas ruhiger bei mir, viele von euch wissen ja bereits, ein Baby ist im Anmarsch und da nehme ich mir die Zeit, die mir neben dem Shop bleibt, als freie Zeit ;)

Doch diesen Sonntag hat mich der Garnstudionewsletter gepackt und ich musste einfach diese kleine Herbstdeko nachstricken.

Es ist eine Garnstudioanleitung und es werden nach Zählmuster verkürzte Reihen gestrickt. Wenn ihr euch jetzt denkt - "Verkürzte Reihen, oh nein, was ist denn das?" - kann ich euch beruhigen, denn es gibt ein Video zur Anleitung indem euch der Kürbis vorgestrickt wird. Bei verkürzte Reihen dreht man mitten in der Reihe um und strickt wieder zurück. Ohne Randmasche. So erhält man Rundungen, vielleicht kennt ihr ja die Bummerangferse bei Socken. Die Fersenform erhält man durch das Stricken von verkürzten Reihen.

Der Kürbis ist dafür eine gute Übung. 



In der Anleitung hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen: Beim kleineren Kürbis strickt man das Musterdiagramm A2 (nicht A1). Ich habe ihn mit Resten der DROPS Karisma und 4er Nadeln gestrickt. Eigentlich wäre die DROPS Nepal und 5er Nadeln dafür gedacht, doch wenn man Reste hat, warum nicht diese aufbrauchen?

Also: Ran an die Nadeln, mehr Strickkürbisse braucht die Welt!

 
DROPS Extra 0-1170
DROPS Extra 0-1170

Alles Liebe,
doris

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion stimmst du der Datenschutzerklärung zu (siehe Seitenende)